19
Jan
11

Flimmern, Rausch und Kettensäge

„Ein filmloser Abend ist ein verlorener Abend“.

Munteres Filme raten mit Michi Herl, Heinz von Cramer und Peter Liermann. Drei Cineasten geraten ins schwärmen…  (Mitschnitt: Deutschlandradio Kultur – 12.01.2011)

v.l.: Peter Liermann, Michael Herl, Heinz von Cramer (Bild: Deutschlandradio - Anke Beims)

Advertisements

2 Responses to “Flimmern, Rausch und Kettensäge”


  1. 20. Januar 2011 um 12:59

    großartig! Aber weißt du von welchem Helge Schneider Film hier die Rede ist?

    • 21. Januar 2011 um 00:28

      Hab nicht die leiseste Ahnung (manchmal kommen die Jungs mit den Namen durcheinander – vielleicht ne Verwechslung???)… aber hört sich in jedem Fall spannend an…


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


Unter den Blinden…

Kein Anspruch auf Vollständigkeit. Kein Anspruch auf Richtigkeit. Pure Subjektivität eines Einäugigen...

kategorisiert

Hier die E-Mail-Adresse eingeben, um über neue Beiträge informiert zu werden.

Schließe dich 6 Followern an


%d Bloggern gefällt das: